Lehrkräfte

Der Berufswahlpass wird digital! Bis Ende 2021 befindet sich die berufswahlapp in der Entwicklung und Erprobung. Lernen Sie die Möglichkeiten der digitalen beruflichen Orientierung kennen.

Lehrer schaut in Schulklasse mit Schülerin gemeinsam auf ein Tablet

Für Ihre Schüler*innen sind Sie als Lehrkräfte die wichtigsten Ansprechpartner*innen, um den Überblick über die verschiedenen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten zu behalten. Sie begleiten Ihre Schüler*innen auf ihrem individuellen Berufsorientierungsweg (BO-Weg) und geben ihnen Raum ihre Fähigkeiten und Interessen besser kennenzulernen und zu reflektieren.

Die berufswahlapp unterstützt Lehrkräfte bei der didaktischen Gestaltung ihres digital gestützten Berufsorientierungsunterrichts der Sek I und Sek II. Dabei greift sie den Ansatz eines portfoliobasierten Berufsorientierungsunterrichts auf und knüpft an die bereits aus dem Berufswahlpass-Ordner bekannten Arbeitsblätter zu Abschnitten und Themenbereichen des BO-Wegs an. Der BO-Weg stellt somit den Rahmen für die didaktische Planung Ihres Berufsorientierungsunterrichts dar. Zusätzlich ermöglicht die berufswahlapp es Lehrkräften mithilfe zusätzlicher Reflexionsanregungen und spielerischen Elementen den Prozess der beruflichen Entscheidungsfindung ihrer Schüler*innen zu unterstützen.

Zu den spezifischen Funktionen für Lehrkräfte zählen

  • das „Cockpit“, ihre Schaltzentrale, mit der Sie den Überblick über die Fortschritte Ihrer Klasse bei der Berufsorientierung behalten, indem Sie Ihren Schüler*innen die aktuelle Station im Berufsorientierungsweg („Mein Weg“) anzeigen und dort passende Materialien bereitstellen.

  • die „Bibliothek“, aus der Sie bundeslandspezifische Materialien, Einsatzszenarien für die berufswahlapp im Unterricht sowie Materialvorlagen zu den BO-Weg-Stationen verwenden können.

  • der Bereich „Aufgaben“, mit dem Sie Arbeitsaufträge für Ihre Klasse erstellen. Die Aufgaben und Materialien können Sie dem BO-Weg zuweisen, in Unterrichtsphasen gemeinsam mit Ihren Schüler*innen bearbeiten und den Bearbeitungsstand mithilfe der „Pinnwand“ einsehen. Außerdem können Sie hier Aufgaben bündeln und damit Lernpfade vorgeben, um themenbezogene Reflexionsprozesse bei Ihren Schüler*innen anzuregen.

  • die „Dateiverwaltung“, mit der Sie Ihre bestehenden und neu erstellten Materialien und Dokumente verwalten können.

  • das Element „Reflexion“: Regen Sie den kommunikativen Austausch in Ihrer Klasse an, indem Sie Ihre Schüler*innen ermuntern ihre Erfahrungen zu reflektieren und in „Statements und Storys“ festzuhalten. Diese Erfahrungen und auch die bearbeiteten Aufgaben können die Schüler*innen auch über die „Pinnwand“ mit Ihnen teilen.

Die Arbeit in einem ePortfolio ist ein persönlicher Prozess. Die von den Jugendlichen in der berufswahlapp erstellten Inhalte sind daher zunächst nur für die Schüler*innen selbst zugänglich, d.h. sie sind selbst Entscheidungsträger*innen darüber, ob sie bestimmte Aspekte mit anderen Personen teilen und eine Rückmeldung einholen möchten. Daher besteht kein direktes Zugriffsrecht für Lehrkräfte auf die Inhalte ihrer Schüler*innen.

Video – Die berufswahlapp aus Sicht der Lehrkräfte